Neue Produktionshalle für Ruland Tychy

mit erweiterter Fertigungsfläche für den Anlagenbau in Polen

Mit dem Bau einer neuen Produktionshalle hat Ruland Tychy seine Fertigungsfläche für den Anlagenbau erweitert. Das Unternehmen, das schon 1994 unter dem Namen Ost-West Partner seine Geschäftstätigkeit mit 10 Mitarbeitern aufnahm, beschäftigt heute 111 Mitarbeiter. Seine Produktions- und Lagerflächen wurden mit der neuen Produktionshalle auf 2.700 m² erweitert. Die neue Halle verfügt über die notwendigen Sanitär- und Wirtschaftsräume und einen speziellen Werkzeugraum. Im 1. Stock befinden sich zusätzliche Büroräume. Damit ist die neue Halle ein Teil der langfristigen Entwicklungsstrategie des Unternehmens, das seine Position unter den führenden Herstellern von Anlagen für flüssige Produkte behaupten möchte.

Die neue Halle ermöglicht eine Optimierung der Produktionsprozesse

und eine effizientere Abwicklung größerer Anlagenbau-Aufträge

Mit der vergrößerten Fläche in der neuen Produktionshalle kann Ruland Tychy seine Produktionsprozesse verbessern. Die Halle ist mit zwei 10-Tonnen-Brückenkranen mit einer Höhe von 9 m und einem innovativen System zum Arbeitsschutz in großen Höhen ausgestattet. Dank dieser Krane können die Ruland-Monteure Behälter mit einer maximalen Höhe von 7 m bewegen. An 10 eingerichteten Arbeitsplätzen können Großanlagen gebaut werden. Zusätzlich wurden 8 permanente Schweißkabinen aufgestellt, die mit einem Be- und Entlüftungssystem sowie einer Staubabsauganlage ausgestattet sind. Um den Anforderungen des Fertigungsprozesses gerecht zu werden, wird ein geschlossenes Schweißätzsystem mit Abfallneutralisierung eingesetzt. Ein sehr großer Vorteil der neuen Halle ist die Möglichkeit der Be- und Entladung innerhalb der Halle. In diesem Bereich mit separater Belüftung und Beleuchtung können die Kollegen LKWs jederzeit und unabhängig der Wetterbedingungen beladen. Im zugehörigen Werkzeugraum sind alle benötigten Geräte an einem Ort gelagert und schnell greifbar. An verschiedenen PC-Stationen können die Monteure 3D-Zeichnungen mit den im Bau befindlichen Anlagen abgleichen. Eine innovative Mehrzonen-Fußbodenheizung mit einem effizienten Aufbereitungssystem ergänzt die Hallenausstattung. Mit diesem Heizsystem kann die gesamte Luft in der Halle innerhalb von 30 Minuten ausgetauscht werden. Alles in allem bietet die neue Hallenausstattung wesentlich mehr Sicherheit und Komfort für unsere Mitarbeiter, Produktionsprozesse sind optimiert und größere Aufträge können effizienter abgewickelt werden.

Vorhandene Produktionshalle findet neuen Verwendungszweck

Flächen für Elektrotechnik und Lager werden ausgeweitet

Durch die Verlagerung der verfahrenstechnischen Produktion in die neue Halle können andere Funktionsfläche vergrößert werden. Die vorhandene Halle wird in der zweiten Ausbaustufe eine größere Fläche für die elektrotechnische Montage, Lagerflächen, Büro- und Sozialräume bieten.

Zurück zur Übersicht

Mit dem Absenden des Kontaktformulars verarbeiten und speichern wir Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie unsere Richtlinien zur Datenverarbeitung und Widerrufshinweise.