Referenzen im Anlagenbau

Anlagenbau, Prozesse und Technik

Unser Know-how im Anlagenbau, in der Prozesstechnik und Prozessauslegung konnten wir für zahlreiche Kunden mit den unterschiedlichsten Anforderungen einsetzen. Branchenübergreifend sind so individuell ausgelegte Anlagen entstanden für Unternehmen, die Flüssigkeiten verarbeiten. Unsere Kunden setzen unsere Anlagen und Prozesstechnik für die Produktion von Flüssigkeiten in verschiedensten Projekten ein:

Produktion von Apfeldirektsaft in Polen

Fidel Dreher GmbH

Nach dem Vorbild des modernen Werkes am Bodensee errichtet der Produzent von hochwertigen Apfeldirektsäften ein neues Werk im Süden von Polen mit 2 vollautomatisierten Großtanklagern. Ruland liefert die komplette Technik für die Verarbeitung des Direktsaftes nach den Pressen. Dazu gehören Rohsaft-Handling, Kurzzeiterhitzungsanlagen, Entgasungsanlage, KZE-Tanklager, CIP-Reinigungsanlage, Automation.

BNL - Biotest Next Level

Biotest AG

Die Biotest AG stellt Präparate aus menschlichem Blutplasma für die Hämatologie, klinische Immunologie und Intensivmedizin her. Im Rahmen der Produktionserweiterung in Dreieich liefert Ruland Prozessanlagen für die Produktion von Immunglobulinen. Lesen Sie mehr über die Blutplasma-Anlagen für Biotest.

Apiphytoprodukte - Vom Bienenstock zum Tiegel

Tentorium

Tentorium wollte seine einfache, manuelle Kleinproduktion von Apiphytoprodukten auf eine moderne Industrieproduktion umstellen. Ruland hat in einem Consulting-Auftrag die Anlagen dafür zusammen mit dem Kunden entwickelt und später in einem Engineering-Projekt die Details der Prozesstechnik geplant und umgesetzt.

Neues Werk zur Fruchtverarbeitung und Fruchtveredelung

Iprona AG

Für die Iprona AG realisierte Ruland die Ausstattung eines neuen Werkes mit Prozessanlagen für die Fruchtverarbeitung und -veredelung. Die Prozesslinie wurde in zwei Phasen umgesetzt: Consulting und Realisierung.

Consulting für neues Tanklager

Dr. Kurt Wolff

Die Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG plant die Umstellung auf ein neues, vollautomatisiertes Tanklager mit Ex-Schutz (teilweise) für ihre wichtigsten Produkte. Ruland hat in einem Consulting Möglichkeiten für eine Modernisierung des Tanklagers geprüft und das Design des Flüssig-Tanklagers betrachtet.

Kleine Chargen - große Produktvielfalt

Plantextrakt GmbH & Co. KG

Plantextrakt ist weltweit führend bei der Herstellung von Tee-, Früchte- und Kräuterextrakten. Ruland verwirklichte für die Plantextrakt in Vestenbergsgreuth eine Prozessanlage zur Pasteurisation von Kräuter- und Tee-Extrakten unter Berücksichtigung der Chargen-Vielfalt.

Neue Prozesstechnik für Bakterienfermentation

Chr. Hansen GmbH

Chr. Hansen erneuert und erweitert Teile der Produktion und der Prozesstechnik am Standort Pohlheim. Ruland liefert einen neuen Fermenter sowie einen größeren Glukosetank. Um die Produktion des Kunden so wenig wie möglich zu stören, führen wir Aufstellung, Inbetriebnahme und Montage innerhalb eines sehr engen Zeitraums durch. Alle Module werden so weit wie möglich in unserer Fertigung vormontiert.

Anlagen für die Sirup-Produktion

Coca-Cola HBC Polen

Für CocaCola HBC Polen hat Ruland Anlagen zur Herstellung von Sirup für Energy-Drinks geliefert. Gefordert war eine konzeptionelle Lösung für die schwer löslichen Komponenten mit einer effizienten, funktionalen Löseanlage für Dextrose und dem automatisierten Handling für die umfangreichen Rezepturen. Die Sirup-Rezepturen werden mit einer hohen Genauigkeit und gleichbleibender Qualität hergestellt.

Modernisierung und Erweiterung Tanklager Stockach

Fidel Dreher GmbH

Die Fidel Dreher GmbH hat Ihre Produktions- und Lagerkapazität um ein Vielfaches erweitert. Ruland lieferte das neue Tanklager mit einer Kapazität von 8 Millionen Tanklitern. Mit der dazugehörigen Prozess- und Automatisierungstechnik verfügt Fidel Dreher über eines der modernsten Tanklager.

Turbulenzen in der Rohrleitung - Anlagen zum Ausschieben und Reinigen von Rohrleitungen

DAW Caparol

Mischphasen bei Chargenwechsel und Reinigung sind in einem klassischen Produktionsbetrieb häufig Verfahrensschritte, die große Produktverluste verursachen und besonders bei teuren Produkten die Produktionskosten in die Höhe treiben. Für den Produktionsbetrieb zur Herstellung und Abfüllung von wasserbasierten Dispersionsfarben und Lacken bietet die Whirlwind-Technologie eine Lösung, um die Ausbeute zu optimieren.

Clevere Lösungen für die Containersterilisation

Grünewald Fruchtsaft GmbH

Moderne Anlagentechnik muss die Produktionsabläufe optimal unterstützen: Bei der Sterilisation von Edelstahlcontainern ist ein effizienter Arbeitsfluss notwendig. Individuelle Gegebenheiten und räumliche Möglichkeiten fordern eine clevere Lösung: An räumlich günstiger Position sollen Bediener mehrere Container flexibel hintereinander und zeitgleich sterilisieren können. Unser Projektbericht beschreibt die Containersterilisation bei Grünewald.

Aseptische Container-Befüllstation

Döhler América Latina Ltda.

Döhler Brasilien liefert Fruchtkonzentrate an weltweite Kunden. Ruland hat für das Werk ein aseptisches Befüllsystem für Edelstahl-Container das Hauptprodukt entwickelt. Für eine schnelle, sicherer und ergonomische Produktion ist das System mit zwei Container-Füllstationen ausgestattet. Dank eines am Füllsystem montierten Verteilerpaneels können verschiedene komplexe Prozesse durchgeführt werden.

Verrohrung neue Abfüllung und Flaschensortierung

Badische Staatsbrauerei Rothaus AG

Die Brauerei im Schwarzwald legt großen Wert auf die Qualität ihrer Produkte und Produktionstechnologie und achtet sehr auf Ausführungsdetails. Ruland plante und installierte die komplette Verrohrung bei Rothaus für die neue Abfüllanlage und Flaschensortieranlage. Maschinen und Anlagenteile verschiedener Lieferanten verteilen sich auf zwei Hallen, was die Planung der Rohrtrassen sehr komplex machte.

Sirupraum für die Herstellung von aromatisierten Erfrischungsgetränken

Top Bronnen NV

Top Bronnen ist ein führender belgischer Hersteller für Wasser und Getränke. Im Rahmen eines zweiphasigen Bauprojektes für eine neue Sirupanlage, lieferte Ruland einen Zuckerpasteur, eine Pulverlöseanlage sowie ein Container-Reinigungssystem und eine CIP-Anlage.

Erweiterung der Produktion im Traditionsunternehmen

Güldenkron Fruchtsaft Kellerei

Für die Produktionserweiterung bei Güldenkron liefert Ruland Ausmischung, Röhrenwärmetauscher mit Steriltank, CIP-Kreis und Kühlturm. Bei der Anlagenauslegung sind die Anforderungen aus der breiten Produktpalette von Güldenkron berücksichtigt. So können alle Produkte optimal verarbeitet werden. Das Ergebnis: Produkte in hoher Qualität, hygienisch produziert und in möglichst naturbelassenem Zustand.

Pasteur und CIP für Getränke aus Trauben

Famiglia Zanlorenzi S/A

Famiglia Zanlorenzi ist einer der größten Weinhersteller in Brasilien. Für ihre Expansion auf dem südamerikanischen Markt haben sie ihre Produktion mit einem Röhrenpasteur, einem Entgaser und einem sterilen Puffertank erweitert. Dieses Anlagensystem wird für die Pasteurisierung von Getränken aus Trauben eingesetzt. Eine neue CIP-Anlage war ebenfalls Teil des Lieferumfanges.

Wartung während des Sommerstillstandes

Biotest AG

Während des Sommerstillstandes führt Ruland bei der Biotest AG umfangreiche Wartungs- und Inspektionsarbeiten an verschiedenen Anlagen durch. Im Einsatz ist ein Team an Service-Technikern, Programmierern und Monteuren.

Erweiterung einer bestehenden Anlage für NFC-Saft

DÖHLER SP. Z O.O.

Für Doehler Polen, dem führenden Anbieter von Direktsaft sowie Frucht- und Gemüsekonzentraten, modernisierte Ruland die Anlagentechnik in der Produktion von Direktsäften. Teil des Projektes war die Lieferung des thermischen Prozesses und der Einlagerung der NFC-Säfte. Das System ist für die Verarbeitung von unterschiedlichen Produkten und unterschiedliche Leistungen ausgelegt.

Aseptische Container Entleerstation

B.blend - ein Joint Venture der Ambev und Whirlpool

Als erstes Unternehmen weltweit hat B.blend eine All-in-one-Maschine für Getränke in Kapseln entwickelt. Ruland hat eine aseptische Container-Entleerstation nach Brasilien geliefert. Aufgrund des modularen Designs der Containerstation bleiben die aseptischen Produktionsbedingungen jederzeit erhalten. Zusätzlich kann die Containerstation einfach um weitere Module erweitert werden.

Planung und Errichtung Prozessanlagen

Elopak EQS GmbH

Ruland unterstützte den Hersteller von aseptischen Abfüllsystemen bei der Planung und Errichtung des Prozessbereiches im neuen Produktionswerk in Mönchengladbach. Ruland lieferte eine Produktionsanlage zum Ausmischen, zur thermischen Behandlung und kaltaseptischen Bereitstellung von sterilen Produkten für die Tests und Validierung der hergestellten aseptischen Abfüllsysteme. Mehr Details finden Sie auf der Seite Referenz Elopak.

Moderne Sirup-Anlage für Funktionsgetränke

Q-BEV Sp. z o.o.

Für einen der führenden Hersteller von alkoholfreien Getränken in Polen hat Ruland eine technisch anspruchsvolle Anlage für die Herstellung von Sirup, der als Grundstoff für Funktionsgetränke dient, geliefert. Die hochmoderne Linie besteht aus einem bedienerfreundlichen Dosiersystem mit automatischer Zucker-Dosierung und einer voll-automatisierten CIP-Anlage mit zwei Kreisen.

KZE-Anlage für Frucht- und Gemüsesäfte

A. Dohrn + A. Timm GmbH & Co. KG

Für den Hersteller von Gemüse- und Fruchtsäften aus nachhaltigem Anbau lieferte Ruland eine Kurzzeiterhitzungsanlage in Hygiene-Design. Wie eine typische KZE ist die Anlage mit Wärmetauscher, Heißhalter, Sterilfahrbehälter, Ventil- und Mess- und Regeltechnik ausgestattet. Ergänzend dazu wurde ein Mehrwege-Koppelpaneel zum Anschluss an Saftherstellung, Tanklager und LKW-Verladung geliefert.

Sirupraum für die Herstellung von Getränken sowie Frucht- und Gemüsesäften

Maspex Olympos

Für einen führenden Lebensmittel-Hersteller in Zentral- und Osteuropa hat Ruland den vorhandenen Sirupraum komplett modernisert. Dafür hat Ruland eine Löse- und Dosieranlage für Komponenten, einen Röhrenwärmetauscher sowie einen Homogenisator und einen Entgaser geliefert. Zusätzlich wurde die CIP-Anlage mit einem neuen Heizkreis und einem neuen Dosiersystem für Chemikalien ausgestattet.

Prozessanlagen zum Brauen von Craft Beer

Brauerei Pinta

Für einen führenden polnischen Craft Beer-Hersteller hat Ruland eine Anlage zum Brauen von Craft Beer geliefert. Zum Prozessequipment gehören ein Pasteur, ein System zur automatisierten Reinigung der gesamten Prozessanlage sowie die Steuerung und die Tankleitungen. Auch die Brauerei-Anlage für Pinta ist individuell auf die Kundenbedürfnisse ausgelegt und an ihr Produkt Craft Beer angepasst.

Möchten Sie mehr über unseren Anlagenbau wissen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fragen.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars verarbeiten und speichern wir Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie unsere Richtlinien zur Datenverarbeitung und Widerrufshinweise.